UNSERE PROJEKTE 

 VERTRAUEN AUF ZIELGERICHTETE HILFE. 

 

Unser Ziel ist es, die uns anvertrauten Spenden wirksam und vor allem nachhaltig zum Wohle von Kindern in Essen einzusetzen und die Verwendung aktiv zu steuern. Dazu haben wir uns zu einer Vorgehensweise verpflichtet, deren Grundsätze im Folgenden beschrieben werden. Wir stehen dauerhaft zu den bisher von uns geförderten Projekten und fördern diese über einen langen Zeitraum.
Wir nutzen eindeutige Qualitätskriterien zur Bewertung der in den Projekten geleisteten Arbeit und auch zur Bewertung neuer Projekte:

  • 100 % Transparenz

  • Erfolgaanalyse durch die Einordnung in die Wirktreppe nach Phineo

  • Wirkungssteigerung durch Vernetzung

  • Prüfung durch ein unabhängiges Kuratorium


Unser Anspruch soll eine  vollkommene und detaillierte Klarheit über die Verwendung der Spenden, die wir in regelmässigen Abständen von den Projekten einfordern, sicherstellen. Wir überzeugen uns auch persönlich von der Wirksamkeit der geleisteten Arbeit.

Zentrales Instrument zur Bewertung der Wirksamkeit ist die "Wirktreppe" (Phineo 2014). Sie ist ein Ansatz zur Bewertung der Wirksamkeit von Förderprojekten und besteht aus sieben Stufen bzw. Kriterien. Beginnend auf der minimalen Stufe  "Die Zielgruppen werden erreicht" reicht die Wirksamkeit bis hin zu "Die Gesellschaft verändert sich". Diese Stufen bauen aufeinander auf. Erst ab der 4. Stufe "Zielgruppen verändern ihre Fähigkeiten" kann von wirksamer Hilfe bzw. Förderung gesprochen werden.

Wichtig für uns ist dabei, dass vor allem auch Sozialkompetenzen vermittelt werden:

  • Selbständigkeit

  • Empathie

  • Gruppenfähigkeit


Auch wichtige andere Kompetenzen sollen ausgebaut werden:

  • Bewegungskompetenz

  • Ernährungskompetenz

  • Lesekompetenz

  • Lernkompetenz


Zwischen den von uns geförderten Projekten haben sich bereits wertvolle Querverbindungen entwickelt, welche die Wirksamkeit der Einzelprojekte weiter erhöhen. Zukünftig von uns geförderte Projekte werden auch vor dem Hintergrund bewertet werden, ob sich Synergien zu den bereits bestehenden Projekten ergeben.

Spendenkonto:

Förderverein des Club Kohlenwäsche e.V.

Nationalbank Essen
DE87 3602 0030 0000 4406 98

Förderverein des Club Kohlenwäsche e.V.

Vorsitzender des Vorstands:

Dr. Stefan Seng

Postanschrift:

Förderverein des Club Kohlenwäsche e. V.

c/o Dr. Thorsten Hain

Schmachtenbergstr. 119

45219 Essen


fv-club-kohlenwaesche@gmx.de

Kontakt:

 

 

 

 

 

 

Club Kohlenwäsche Service-Club e.V.

Präsident:

Claus Diemer

 

Postanschrift:

Club Kohlenwäsche e. V.

c/o Claus Diemer

Redtenbacherstraße 5

45133 Essen


club-kohlenwaesche@gmx.de

  • Club Kohlenwäsche
  • YouTube Social  Icon